Stoßwellentherapie

Patienteninfo


Liebe Patientin, lieber Patient,
Sie leiden unter chronischen Schmerzen am Bewegungsapparat z.B. an der Schulter, der Ferse, dem Ellbogen oder dem Rücken, wodurch Ihre natürlichen Bewegungen und damit auch Ihre Lebensqualität eingeschränkt ist.
Die Stoßwellentherapie ist eine moderne, sehr wirkungsvolle Behandlungsmethode, bei der energiereiche „Schallwellen" sehr gezielt in die betroffenen Körperareale eingeleitet werden. Mit Hilfe dieses modernen Heilverfahrens können krankhafte Veränderungen an Muskeln, Sehnen, Bändern und Kapseln beseitigt werden.
Ein Behandlungserfolg ist oft schon nach wenigen Sitzungen spürbar. Dabei gibt es kaum unerwünschte Nebenwirkungen und nur sehr wenige Faktoren (Kontraindikationen) sprechen gegen die Behandlung mit der Stoßwellentherapie. Die wiedergewonnene Schmerz- und Bewegungsfreiheit gibt Ihnen ein Stück Lebensqualität zurück!
Wir als erfahrene Stoßwellen-Therapeuten stellen vorab durch eine exakte Befundung fest, ob diese Therapie in Ihrem Fall erfolgversprechend eingesetzt werden kann.

Stoßwellentherapie


 

 

 



Ferse, Achillessehne und Fuß Fersensporn

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

Patellaspitzensyndrom-Knieschmerzen

Behandlungsdauer:


Je nach Befund dauert eine Behandlung zwischen 10 und 20 Minuten. In den meisten Fällen werden 4 bis 6 Termine vereinbart. Damit das behandelte Gewebe regenerieren kann, finden die Behandlungen meist 1 x wöchentlich statt.

Dies kann jedoch je nach Beschwerdesituation variieren.

 

 


 

Schulterschmerzen-Bewegungseinschränkungen

Die Behandlung:
Zuerst werden die Schmerzpunkte ermittelt und genau lokalisiert. Anschließend wird ein Kontaktgel auf die zu behandelnden Punkte aufgetragen. Über den Behandlungskopf werden dann die einzelnen Stoßwellenimpulse in das Gewebe eingeleitet. Die Zahl der Impulse variiert und richtet sich nach den gewählten Punkten und dem Behandlungsverlauf. Die Stärke der Impulse wird so eingestellt, dass sie gut toleriert werden kann.


 

Zusätzlich zu den reinen Stoßwellenimpulsen werden auch die angrenzenden Weichteil-Muskelstrukturen mit verschiedenen Applikatoren behandelt, die zur Regeneration und Lockerung des Gewebes beitragen.









Tennis-Golf-Ellenbogen-Epicondylitis


Innovative Stoßwellen Triggerpunkttherapie


Durch Fehl- und/oder Überlastung kann es zu tastbaren   Verspannungen/Verklebungen
in der Muskulatur kommen. Die Folgen sind lokale Schmerzen, die auch in andere Regionen ausstrahlen (Triggerpunkte).









Schmerzbehandlung mit Stoßwellen
Die klassische Behandlung besteht in einer direkten, sehr starken Druckapplikation auf den Triggerpunkt.
Bei der Stoßwellentherapie stimulieren die energiereichen Impulse gezielt den Stoffwechsel in der betroffenen Region, steigern die Durchblutung und setzen so die körpereigenen Reparaturmechanismen in Gang.

Die Selbstheilungskräfte des Körpers werden aktiviert.




 

 

 

 









 

 

 

 





          

E-Mail
Anruf
Karte
Infos